Presswerk / Hotforming im Kinderland

Das war eine aufregende Woche. Vom 04. bis 07. Juli hatten wir insgesamt 21 Mitarbeiter des Presswerkes aus der Henry-Ford-Straße zu Gast. Aber es waren sehr, sehr fleißige Gäste. Im so genannten „Community Involvement Projekt“ wurden die freiwilligen Mitarbeiter für je 2 Tage von der Arbeit im „Presswerk / Hotforming“ freigestellt, um rund um unsere Kindertagesstätten am Campus Nobel tatkräftig Ideen und Wünsche unserer Erzieherinnen umzusetzen. Es wurde…

ein Bauwagen restauriert (neues Dach und neue Farbe und ein fester Stand)
ein morsches Hochbeet durch 2 Neu ersetzt
Sandkästen und Fallschutzbereiche aufgefüllt und ausgetauscht
der Leuchtturm neu gestrichen
Regale für den Außenbereich angefertigt und angebracht
Reinigungsarbeiten am Haus und den Terrassen durchgeführt
Barfußwege erneuert und aufgefüllt
ein Geländer aus Edelstahl für Krippenkinder angefertigt und montiert
ein Klettertau erneuert
sicherheitsrelevante Mängel beseitigt
Türgriffe repariert und pieksige Disteln entfernt
Schubkarrenrennen gefahren und Bagger besichtigt
den „Bauarbeitern“ tatkräftig zur Seite gestanden.

Vor allem die Kinder vom Campus II hatten viel Gelegenheit die Arbeiten der Fordmitarbeiter mit viel Spaß und Spannung zu unterstützen und zu beobachten. Zwei der Kinder waren ganz stolz darauf, dass ihr Papa die Kita schöner gemacht hat.

Es war eine tolle Truppe und eine tolle Atmosphäre. Wir danken allen von ganzem Herzen – kommt bald wieder:

Cengiz Bektas, Patrick Wagner, Philipp Müller, Dennis Otto, Jürgen Seisenbacher, Paulo Rocha Carvalhais, Giuseppe Cicero, Eric Müller, Velten Thomas (Proc.), Andy Knierim, Manuel Müller, Murat Erkan, Florian Rumbler, Yilmaz Kilic, Rafael Scheuermann, Michael Müller, Uwe Eichner, Nils Lehnert, Stefan Scherer, Eric Bilsdorfer und Timo Bilsdorfer.

Auch wenn alle als Team gearbeitet haben, gibt es immer die, die etwas mehr organisieren (müssen) und daher möchten wir in besonderem Maße Cengiz Bektas danken, der nicht nur 21 tatkräftige Helfer im Presswerk zusammengetrommelt hat, sondern auch großzügige Spender für unsere gemeinsame Aktion geworben hat:

  • die Firma Gebr. Arweiler, die 12 m³ Rindenmulch und insgesamt 27 t Sand und Kies gespendet hat
  • die Firma Martin Schaper Gerüstbau aus Bilsdorf, die Auf- und Abbau sowie die Mietkosten für das Gerüst am Leuchtturm gespendet hat
  • die Presswerkabteilung WB 6 (Werkzeugbau), die 3 Regale aus Aluminium angefertigt hat
  • Eric Müller Gartenbau aus Bilsdorf, der den Bagger seiner Gartenbaufirma 3 Tage lang zur Verfügung gestellt hat
  • Paulo Rocha Carvalhais, der ein wunderbares V2A Geländer für unsere Kleinsten angefertigt und gespendet hat
  • Nils Lehnert, der spontan mit seinem Autoanhänger Mutterboden für die Hochbeete organisiert und bezahlt hat
  • Michael Müller und Cengiz Bektas, die eine „Mülltrennungsanlage“ für die Kinder im Kindergarten vom Kinderland im Campus II gebaut und gespendet haben.
  • und zu guter Letzt Herrn Karl-Heinz Glaeske, der als Leiter von Presswerk und Werkzeugbau das Projekt stets unterstützt hat. Wir haben uns sehr über seinen Besuch an der Kita gefreut.

Die engagierten Helfer haben darüber hinaus alle mit ihren persönlichen Werkzeugen, wie Schubkarren, „Schippen“ und Hochdruckreiniger ausgeholfen.


Für uns war es das „Rund-um-Sorglospaket“ und Kinderland musste nur noch für das leibliche Wohl der ausgeliehenen Mitarbeiter sorgen. Dabei wurden wir von Rettels Partyservice aus Saarwellingen unterstützt. Vielen Dank für den gemütlichen Platz zum Essen im großen Kreisel – mit großen Stühlen und großen Tischen (die langen Beine der Arbeiter hätten auch nur schwer unter die kleinen Tische in der Cafeteria der Kita gepasst…).
 

Im Namen aller Teams sage ich Danke und lassen den Rest von der schönen Bildergalerie „erzählen“… Maren Jung

 

Communitiy Involvement: Vorher - Nachher - Impressionen

   

Ansprechpartner bei der gGmbH

   

Daten & Fakten

Tägliche Betreuung von
324 Kindern
Einrichtungen
4 Häuser
Betreuung durch
84 Fachkräfte

Zuschussgeber